Partner

Herzlichen Dank an unsere geschätzten Partner!

 

Tischlermeister Ing. Bernd Hauptmann – Geschäftsführer und Besitzer

Tischlerei-Geschäftseinrichtungen Hauptmann GmbH

„Mein Leitsatz: Der beste Champagner schmeckt nicht, wenn er im Pappbecher serviert wird. Der Österreichische Parfumpreis ist für mich eine wichtige Plattform um zu zeigen, dass nur durch eine entsprechend hochwertige Einrichtung die Exklusivität der Düfte hervorgehoben werden kann. Dementsprechend erhalten unsere Exlusivpartner der gehobenen Depotmarken im Parfum- und Kosmetikbereich etwas Einzigartiges- vom Entwurf bis zur Realisierung. Wir designen österreich- und europaweit Geschäftseinrichtungen mit Liebe zum Detail, entsprechend den individuellen Vorstellungen unserer Kunden.  Mitglieder des Vereins zur Förderung des Parfums als Kulturgut sind dabei meine geschätzten Partner.“

Dr. Harald Hauke – Geschäftsführer

Austria Glas Recycling GmbH

Der ÖSTERREICHISCHE PARFUMPREIS ist für uns eine wichtige Plattform, da wir hier sehr viele Meinungsbildner zusammen bringen. Somit ist dieses Projekt und die Gala am 9. Mai ein perfekter Multiplikator um unsere Kern-Botschaft zu transportieren: der Glasflakon ist ein wertvoller Rohstoff und sollte wieder in den Kreislauf zurück gebracht werden. Durch die enge Zusammenarbeit mit den Unternehmen aus dem Beauty-Bereich gelingt es uns, wertvolle Ressourcen zu schonen, regionale Arbeitsplätze zu fördern und einen aktiven Beitrag für Umwelt- und Klimaschutz zu leisten. Jeder Duft wird vom Träger individuell wahrgenommen,  der Glasflakon unterstreicht die individuelle Note des Parfums. Alles zusammen resultiert in der ,Faszination Duft“.“

Monique Dekker- Generaldirektorin

Park Hyatt Vienna

„Wir sind unheimlich stolz, auch in diesem Jahr wieder Partner des ÖSTERREICHISCHEN PARFUMPREISES  „DUFTSTARS“ zu sein und gemeinsam das Parfum als kostbares Kulturgut zu pflegen. Düfte gehören zu den luxuriösen Accessoires des Lebens, genauso wie ein Aufenthalt, ein Essen oder eine Spa-Behandlung in unserem Haus. Unsere Gäste/Kunden zu verwöhnen, Ihnen eine unvergessliche Zeit zu bescheren oder Sie einfach auf eine Reise fernab vom Alltag zu entführen, verbindet die Welt der Düfte mit der Welt der Luxushotellerie. Ich selbst liebe Düfte und probiere immer wieder mal etwas Neues aus. Auch verbinde ich Düfte mit einprägsamen Begegnungen oder tollen Erlebnissen in meinem Leben“.  

KommR Gerhard Fischler – Landesgremialobmann Wien des Drogerie- und Parfümeriewaren-Einzelhandels

Wirtschaftskammer WIEN

„Das Landesgremium für den Parfümeriewarenhandel der Wirtschaftskammer Wien unterstützen die Initiative DUFTSTARS bereits von Beginn an und leisten einen wesentlichen Beitrag um die DUFTSTARS – ÖSTERREICHISCHER PARFUMPREIS zu realisieren. Eine unserer Aufgaben ist es, bestimmte und markante Merkmale der Parfum-Branche zu erhalten und deren Wert hervorzuheben. Durch die Initiative DUFTSTARS wird das Parfum als Kulturgut in seiner Besonderheit gestärkt und dem Handel mit Parfumeriewaren ein großartiger Aufschwung ermöglicht.“

Michael Draxler – Geschäftsführer

stadt wien marketing gmbh

„Als stadt wien marketing gmbh sind wir bei unseren Veranstaltungen, wie zum Beispiel dem Film Festival am Rathausplatz, immer der Freude unserer Besucher und Besucherinnen verpflichtet. Unsere Gäste aus dem In- und Ausland erwarten und schätzen bei unseren Events das Schöne, das Traditionelle und gleichzeitig auch das Außergewöhnliche. Und so sind unsere Veranstaltungen konzipiert wie ein „großer Duft“, mit dem auch wir einen unverkennbaren Hauch über Wien legen. Daher sehen wir in unserer, als auch in der Gesinnung von „DUFTSTARS“,  eine eindeutige Übereinstimmung  –  in der Bewahrung der Freude am Schönen als wesentliches und auch typisch österreichisches Kulturgut.“

Amelia Reiß – Brand Manager

Laurent- Perrier (Kattus Vertriebs GmbH)

„Die Zusammenarbeit im Rahmen des ÖSTERREICHISCHEN PARFUMPREISES – DUFTSTARS stellt für Laurent-Perrier eine wertvolle Plattform dar, denn sowohl bei der Herstellung von moussierenden Produkten, als auch bei der Parfumherstellung werden Inhaltsstoffe mit außergewöhnlicher Sorgfalt und Hingabe ausgewählt und in Folge hergestellt. Es ist die Leidenschaft für Tradition und Qualität, die beide Branchen vorantreibt und miteinander verbindet. Zarte, gehaltvolle Duftnoten, von floral bis würzig, die durch ihre einzigartigen Aromen zelebriert werden, sind sowohl im Geschmack als auch beim Duft tragende Komponenten.  Ich persönlich liebe Parfums. Ein Parfum ist viel mehr als nur ein Duft, der sich seidig an den Körper schmiegt, es ist ein Schleier von vielfältigen Aromen der einen umgibt. Das fasziniert mich. Aromen sind auch in meinem Tätigkeitsfeld ein essentieller Bestandteil: Genießen wird daher groß geschrieben.“

Helmut Eggert – Geschäftsleitung Porsche Import

Porsche

„Autofahren mit einem Porsche ist ein sehr „sinnintensives“ Vergnügen. Der kraftvolle Klang des Motors erfreut die Ohren, die hochwertigen Materialien im Innenraum schmeicheln dem Tastsinn, die Augen gleiten über das zeitlose Design unserer Modelle, aber der Geruch nach Leder, Gummi und Benzin – unsere „Duftstars“ – stellt alles andere in den Schatten! Dazu vermittelt das Autofahren das Gefühl von Freiheit und den „Duft der großen weiten Welt“. Grund genug für uns, um an diesem Fest des Hedonismus als Partner teil zu nehmen – wir können uns einfach „gut riechen“!“

Sophia Bitter – CMO Airfield

Airfield

„Die DUFTSTARS ÖSTERREICHISCHER PARFUMPREIS ist eine wichtige Plattform die wir gerne unterstützen. Wir kennen die Duftstars aus Deutschland und sind dort seit vielen Jahren Sponsoren und Gäste. Mode und Parfum gehören unweigerlich zusammen. Düfte transportieren Geschichten und machen Mode noch lebendiger.  Sie verleihen einer Kollektion den Rahmen und der Trägerin den finalen Touch. Düfte haben die Macht, Emotionen zu lenken, verführen uns und wirken positiv auf unsere Träume. Für AIRFIELD nutzen wir diese Attribute und arbeiten wir mit verschiedenen Düften rund um unsere Kollektion.
Düfte faszinieren mich schon seit vielen Jahren.  Früher habe ich viel mit Parfums experimentiert. Experimente können Spaß machen, aber irgendwann kommt im Leben der Moment an dem man sich und auch sein Parfum gefunden hat. Ein Duft, der das Lebensgefühl widerspiegelt und an dem man festhält.“