DUFTSTARS Österreichischer Parfumpreis am 2. Mai 2019

Bereits zum vierten Mal werden am 2. Mai 2019 die DUFTSTARS Österreichischer Parfumpreis verliehen. Der Verein zur Förderung des Parfums als Kulturgut prämiert im Rahmen einer Gala herausragende und wegweisende Kreationen mit der höchsten Auszeichnung der heimischen Parfum- und Kosmetikindustrie.

Ein hochkarätiger Abend ganz im Zeichen großer Düfte und einzigartiger Nasen. Eine von ihnen gehört Alberto Morillas. Der spanische Parfumeur zählt mit seiner bereits fast 50 Jahre dauernden Karriere zu den absoluten Meistern seines Fachs. Dem Verein zur Förderung des Parfums als Kulturgut ist es gelungen, Alberto Morillas gemeinsam mit seiner Tochter Véronique für die Verleihung nach Wien zu holen. Anlässlich der feierlichen Gala, die heuer erstmals von Arabella Kiesbauer moderiert wird, nimmt Alberto Morillas den Ehrenpreis für sein Lebenswerk persönlich entgegen.

„Wir sind extrem stolz, dass einer der größten Parfumeure weltweit die Duftstars-Gala beehren und den Prix d’Honneur persönlich entgegennehmen wird. Alberto Morillas ist der König der Düfte. Seine Zusage ist eine große Ehre für den Verein und die gesamte heimische Branche!“
Petra Mair, Vorstandspräsidentin des Vereins zur Förderung des Parfums als Kulturgut

Zeitlose Kostbarkeiten

Markanten Aromen kann man sich nicht entziehen. Wohlgerüche sind unsichtbare Boten für Emotionen und schöne Erinnerungen. Sie berühren nachhaltig alle Sinne und hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Mit dieser Vision kreierte der in Andalusien geborene Alberto Morillas legendäre Klassiker wie Gucci Bloom, Must de Cartier, Ck One, Estée Lauder Pleasures, Marc Jacobs Daisy, Giorgio Armani Acqua di Giò oder Flower by Kenzo. Seit 2015 tragen auch exklusive Duftmischungen der ganz persönlichen Parfumlinie Mizensir seine unverwechselbare Handschrift. Die olfaktorischen Schöpfungen sind von seltenen Rohstoffen und außergewöhnlichen Essenzen geprägt.

“Ich wollte meine ganz eigene ‘Parfumerie’ inszenieren, wo jeder einzelne Duft für einen Teil meiner Leidenschaften, Erinnerungen und Reisen steht; ein Parfum, so intim und individuell wie ein Musikstück. Es war nicht meine Intention, eine Nische zu bedienen, ich wollte die absolute Exzellenz erschaffen.“

Eine Auswahl seiner Kreationen (Quelle Wikipedia)
1993: Cartier, Must de Cartier II
1994: Calvin Klein, Ck One (mit Harry Fremont)
1994: Tommy Hilfiger, Tommy (mit Annie Buzantian)
1995: Estée Lauder, Pleasures (mit Annie Buzantian)
1995: Giorgio Armani, Acqua di Giò
1997: Carolina Herrera, 212
1998: Givenchy, Pi
2000: Kenzo, Flower
2001: Thierry Mugler, Cologne
2002: Yves Saint Laurent, M7
2003: Bulgari, Omnia
2007: Acqua di Parma, Colonia Intense (mit François Demachy)
2007: Dolce & Gabbana, Light Blue pour Homme
2007: Marc Jacobs, Daisy
2009: Narciso Rodriguez, Essence
2010: Bulgari, Man
2010: Yves Saint Laurent, Belle d‘Opium (mit Honorine Blanc)
2015: Bulgari, Goldea
2015 Giorgio Armani, Acqua di Giò Profumo
2016: Salvatore Ferragamo, Uomo (mit Aurélien Guichard)
2017: Gucci, Bloom
Biografie Alberto Morillas

Alberto Morillas was born in 1950 in Seville, Spain. His parents settled in Switzerland, in Geneva, in the 1960s. He studied at the Beaux-Arts in Geneva. Self-taught, he joined Firmenich* in Geneva in 1970, after reading an exciting article in Vogue about Jean-Paul Guerlain and perfumes. He initially worked in the chemistry department and studied raw materials. His vocation was born. In 1975, he moved to New York to perfect his perfumery training with Firmenich. Six years later, he won his first major project with Must de Cartier, the first fragrance that would mark and launch his career. He will have many successes, including Byzantium, Ck One, Pleasures, Acqua di Giò, Flower by Kenzo, Daisy by Marc Jacobs, Bloom by Gucci. In 1988, he was appointed Master Perfumer at Firmenich. The François-Coty Prize was awarded to him in 2003 and 2013, and he was awarded by the Fragrance Foundation for his talent and his entire career as a perfume designer and master perfumer. In 1999, along with his wife, Alberto Morillas created the scented candle brand Mizensir. In 2015, Alberto Morillas launched Mizensir Parfums; a brand, where Alberto can create more personal fragrances, using his favourite materials and passion for the traditional perfume making.

*Firmenich is one of the largest private companies in the fragrance and flavour industry. Founded in Geneva in 1895, it is at the origin of a long list of great classics of fine perfumery and aromas that you can enjoy every day.